Kunstverein Speyer

Sasha Koura | Joachim Kreiensiek

 

 

“Vom Sichtbaren und Unsichtbaren“



10.06.-05.08.2018

   

.

Vernissage Sonntag, 10.06.2018, 11 Uhr

Begrüßung: Klaus Fresenius, Vorsitzender

Einführung: Dr. Martina Wehlte, Kunsthistorikerin und freie Journalistin

 

Die britische Künstlerin Sasha Koura (Assemblagen, Zeichnungen und Installation) schafft aus einfachen alltäglichen Objekten und Zeichnungen neue Zusammenstellungen und einfache Kompositionen. Dabei übernimmt sie bewusst eine Rolle als subjektive Vermittlerin zwischen dem Objekt der Materie und seiner Wahrnehmung als Kunst.

 

Joachim Kreiensiek (Malerei, Glasinstallation) bezieht sich in seinen Arbeiten auf Motivvorlagen wie Stadtkarten, Lötplatinen und Lochkarten, um Chiffren für unsere Gegenwart zu finden. Dabei entsteht ein Spannungsverhältnis von Abstraktion und Inhaltlichkeit. Einzelne Arbeiten wird er in Beziehung zu Speyer setzen.

  

Sasha Koura ist in London geboren und aufgewachsen. Sie studierte Kunst an der Chelsea School of Art und machte 1994 ihren Abschluss an der Ruskin School of Drawing and Fine Art der Oxford University mit Schwerpunkt Malerei/Installationskunst und Druckgrafik. Seit 2008 lebt sie in Baden-Baden, Deutschland.

 

Joachim Kreiensiek studierte in Mainz Kunsterziehung und beendete sein Studium 1993 mit dem Diplom in Freier Kunst/Malerei bei Klaus Jürgen-Fischer. Er lebt und arbeitet seitdem in Mainz bzw. Gustavsburg und hat in schöner Kontinuität ein breites Spektrum an Malerei entfaltet. Stipendien des Landes wie der Parisaufenthalt 2000 oder Wiepersdorf sind zu erwähnen.

 

Do-So 11-18 Uhr

Eintritt frei

 

 

 

Congratulations - Meisterschüler gratulieren dem Kunstverein

© Aneta Kajzer, Portrait

.

 

Jubiläumsausstellung mit anschließendem Festakt

 

25.08.-23.09.2018

 

Vernissage, Sa 25.08.2018, 18 Uhr 

 

Der Kunstverein Speyer wird 50!   

                                                                                                

Acht internationale Künstler gratulieren in dieser großen Jubiläumsausstellung standesgemäß mit einer eindrucksvollen Werksschau. Die Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Großbritannien, Kolumbien, Korea, Polen und den USA, alle ehemalige Meisterschüler renommierter Kunsthochschulen, bieten ein spannendes wie vielfältiges Spektrum der aktuellen Kunstszene. Congratulation!

 

Akimoto, Ellen: Malerei

Caspary, Jaana: Fotografie, Plastik, Skulptur, Installation

Green, Ted: Malerei, Installation

Hoffmann, Anne-Louise: Installation, Performance, Video

Jaramillo, Christian: Malerei, Installation

Kajzer, Aneta: Malerei

Kim, HyunJin: Plastik, Skulptur

Man, Daniel: Malerei, Installation

 

Im Anschluss Festrede, Grußworte, Hoffest mit der Band Chess Jazz Five

 

21.09.2018 Podiumsdiskussion: Die Zukunft der Kunstvereine

Do-So 11-18 Uhr

Eintritt frei