Kunstverein Speyer

clair-obscur

 

foto, zeichnung, skulptur, video, installation

.

martin conrath /sven kalden/marion kreißler/christine lohr

 

25.02.–01.04.2018

 

Vernissage, So 25.02.2018, 11 Uhr

Begrüßung: Klaus Fresenius, Vorsitzender

Einführung: Angela Jäger und Dr. Susanne Mägder

 

clair-obscur

Bilder militärischer Praxis, die der Öffentlichkeit zugänglich sind, wechseln zwischen Information und Desinformation, zwischen Propaganda und Gegenpropaganda. Die Künstler Christine Lohr (Zeichnungen, Fotos), Marion Kreißler und Martin Conrath (Foto-Video-Installation) und Sven Kalden (Installationen) setzen sich in ihren Werken mit den Fragen historischer und aktueller Interpretation militärischer Spuren und deren Schauplätzen auseinander. Dabei untersuchen sie, ob und mit welchen Mitteln militärische Gewalt in unserem alltäglichen Blickfeld auftaucht und als solche wahrgenommen wird.

 

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation.

 

Do-So 11-18 Uhr

Eintritt frei

.

 

 

Dorothée Aschoff

landschaffend I und II, 200 x 150 cm

 

"verräumlichen"

06.05.-03.06.2018

 

„Als Bildhauerin ist für mich die Dreidimensionalität das zentrale Thema meiner Arbeit. Doch brauche ich immer die Skulptur, um Raum erfahrbar zu machen. Kann ich nicht in einer Zeichnung in gleicher Weise Raum erschaffen? Bietet mir die Malerei Möglichkeiten zu verräumlichen?

Diese Fragestellungen sind das Thema meiner künstlerischen Auseinandersetzung, die ich vom 6. Mai bis 3. Juni 2018 im Kunstverein Speyer präsentieren möchte.“

 

Do-So 11-18 Uhr

Eintritt frei